Aufstieg endgültig am Mittwoch?

Die 1. Damenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund trifft am Mittwoch, den 9. Februar im Nachholspiel der Hallenhockeyregionalliga NRW auf Uhlenhorst Mühlheim (2).

Das Spiel wird um 20 Uhr in der Halle Ost des Sportzentrums des TSC Eintracht an der Victor-Toyka Str. angepfiffen. Die weiteren beiden Nachholspiele angesetzt am Freitag und Sonntag in Köln und Duisburg wurden erneut wegen eines Verdachtsfalls abgesagt. Dennoch verschlechterte sich die Tabellensituation nicht, da der Konkurrent um den Aufstieg in die 2. Bundesliga, Schwarz-Weiß Köln, sein Heimspiel gegen Uhlenhorst Mühlheim verlor.

Ein Sieg oder Punktgewinn am Mittwoch könnte frühzeitig den Aufstieg bedeuten. Die Trainer Jens Hüttemann und Alex Roltsch wollen ihr stärkstes Team aufbieten mit Ausnahme von Torjägerin Birthe Hülser, die wahrscheinlich am Mittwoch noch nicht auflaufen kann.

Die Mannschaft hofft auf große Unterstützung der Dortmunder Hockeyfans und eine volle Halle. Nach fast drei Jahrzehnten Abstinenz könnte dem Publikum in der kommenden Saison wieder Bundesligahockey geboten werden.

Die 1. Herrenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund verlor ihr Auswärtsspiel beim Tabellenführer Marienburger HC zwar mit 13:5, hat ihr Soll dagegen durch den 12:3 Heimsieg im Nachholspiel gegen VfB Hüls erfüllt. Die Situation in der Hallenhockeyoberliga ist allerdings sehr unübersichtlich, da auch am Wochenende wieder mehrere Spiele corona-bedingt ausgefallen sind.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner