TSC Mobil bringt Sport an neue Orte

Das TSC Mobil bringt den Sport genau dahin, wo ihn die Menschen brauchen

Das TSC Mobil bringt den Sport genau dahin, wo ihn die Menschen brauchen

Leise rollt der elektrisch angetriebene Mercedes-Benz e-Sprinter auf den Schulhof, den Firmenparkplatz oder in den städtischen Park. Wo noch gähnende Leere herrscht, entsteht ein spannender Sportparcour sobald die Trainer*innen die Tür ihres TSC Mobils aufziehen. Welche Bewegungslandschaft der*die Trainer*in nun aufbaut, ist so vielfältig wie die Zielgruppen, die das TSC Mobil buchen können.

Das öffentliche Leben kehrt zurück, doch Corona ist nicht vorbei. Mitarbeiter-Teams, Klassengemeinschaften und Sportgruppen bilden sich neu oder haben sich teils ein ganzes Jahr nicht mehr persönlich getroffen. Lehrer*innen, Führungskräfte und Trainer*innen fragen sich: »Wie entwickelt mein Team wieder Vertrauen, Zusammenhalt und ein freundschaftliches Miteinander?«. Gemeinsame Bewegung, Kooperationsspiele oder ein knackiges Workout nach Feierabend können dabei helfen. Stellt sich nur noch die Frage nach dem Ort: Draußen natürlich, aber wo genau?

Das TSC Mobil bringt den Sport genau dahin, wo ihn die Menschen brauchen. Der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund hat das nachhaltige Projekt vom TSC Eintracht sofort gefallen und stellt den e-Sprinter als Sponsoring zur Verfügung. Ein sogenanntes Multirack können die Trainer*innen einfach aus der Seitentür herausziehen und aufstellen. An dem massiven Gestänge können die Sportler*innen Klimmzüge machen, Langhanteln stemmen oder Battleropes schwingen. Um das TSC Mobil entwickelt sich mit Hilfe von Kleingeräten ein Fitnesszirkel aus Kettle Bells, Tubes, Matten, TRX Bändern und Kisten. Ausgebildete Trainer*innen leiten das Training an, korrigieren die Sportler*innen, wenn sie eine Übung besser ausführen könnten, und sorgen für Stimmung. Wem es weniger um die Gruppendynamik geht, sondern mehr die Gesundheit der Belegschaft fördern möchte, bucht am besten nach §20 zertifizierte Präventionskurse.

Klassenzimmer auf vier Rädern

Schulhöfe verwandelt das TSC Mobil mit seinen geladenen Bällen, Reifen und Seilen in eine abwechslungsreiche Spielelandschaft. Niedrigschwellige Angebote, wie eine „Bewegte Pause“, geben den Kindern entwicklungsgerechte Bewegungsimpulse. Im Sportunterricht der Mittel- und Oberstufe wird das TSC Mobil zum Klassenzimmer und erfahrene Trainer vermitteln den Schülern einen gesundheitsorientierten Umgang mit Fitnesstraining.

Persönlichkeitsentwicklung und Teambuilding helfen Unternehmen, Mannschaften und Klassengemeinschaften aus dem Coronaschlaf aufzuwachen. Eine Gruppe von Übungsleitern des TSC hat sich dafür in der Erlebnispädagogik ausbilden lassen. Erlebnispädagogik zeichnet sich durch das Kreieren von psychischen und sozialen Herausforderungen aus. Das TSC Mobil bietet die Möglichkeit, genau solche Herausforderungen in einer sicheren Umgebung zu kreieren. Die angebaute Boulderwand und das mitgeführte Kleinequipment ermöglichen die Umsetzung von erlebnispädagogischen Spielen in Gruppen und die dazugehörige Reflektion gemeinsam mit der Fachkraft.

Wir bedanken uns bei der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund für das großzügige Sponsoring des Mercedes-Benz e-Sprinters und die tolle Zusammenarbeit!

Trainer gesucht:

Das TSC Mobil erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Damit wir alle Anfragen durchführen können, suchen wir noch weitere Trainer. Bei Interesse melde Dich bei Lars Liebetrau, liebetrau@tsc-eintracht-dortmund.de oder unter 0231 9123150

Förderer des Projekts:

Konzept und Ausbau:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner