Oberliga, wir kommen!

Teile diesen Beitrag:

Bereits einen Spieltag vor Saisonschluss sicherte sich die 1. Herrenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund den Aufstieg in die Hallenhockeyoberliga NRW. Durch den klaren 9:1 Auswärtssieg beim RTHC Rheine  ist der Mannschaft von Trainer Jens Höttemann der Aufstieg bei einem komfortablen 5 Punkte Vorsprung nicht mehr zu nehmen. Die Mannschaft um Kapitän Dominik Meister ließ von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie die Punkte nach Dortmund mitnehmen wollte. Durch schnelles und durchdachtes Kombinationsspiel eröffnete Jacob Lübberding den Torreigen in den Anfangsminuten, dem Tobias Weber den wohl schönsten Treffer des Tages zum 2:0 folgen ließ. Erneut Jacob Lübberding und der gut spielende Konstantin Benholz sorgten mit je einem Treffer und der erneut treffsichere Nico Ebenrecht mit zwei weiteren Treffern für den 6:0 Halbzeitstand. Auch nach dem Wechsel setzte sich die Überlegenheit des TSC Eintracht fort. Robert Bollermann sorgte mit zwei und Jacob Lübberding mit einem weiteren Treffer für den 9:1 Endstand. Der Gegentreffer konnte die Freude auf den Aufstieg nicht mehr trüben.

Die Mannschaft wurde in Rheine von einer großen Fangemeinde unterstützt, die mit einem Fanbus angereist war. Nach dem Spiel wurde noch bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gefeiert. Trainer Jens Höttemann ordnete allerdings für den kommenden Dienstag das erste Training für die Feldsaison an. Auch die Rückrunde der Feldsaison soll mit dem Aufstieg abgeschlossen werden.

Im Team:  Luca Ebenrecht, Nico Ebenrecht, Fynn Petersen, Tobias Weber, Konstantin Benholz, Robert Bollermann, Alex Roltsch, Paul Dorendorf, Dominik Meister, Jacob Lübberding, Alex Frisch, Leo Raphael, S. Kreis und Nico Hansen

shares