Karate-Abteilung des TSC Eintracht trainiert online

Teile diesen Beitrag:

Fast 30 Mitglieder der Karateabteilung trafen sich am Mittwoch, den 06.05.2020, zu einem Videochat, um an dem ersten Karate-Online-Training des TSC Eintracht Dortmund unter der Leitung von Phong Nguyen teilzunehmen.

Nachdem Mitte März der TSC Eintracht für zunächst einen Monat geschlossen worden war, wurde schnell klar, dass in absehbarer Zeit kein normaler Trainingsbetrieb möglich ist. Gemeinsam mit dem befreundeten Karateverein Nippon Karate Sport Unna suchten die Trainer nach einer Möglichkeit, die Zwangspause nicht allzu groß werden zu lassen. Schnell waren sich die Trainer einig, dass auf Videoplattformen bereits genug Impulse fürs eigenverantwortliche Heimtraining zu finden sind und sie, im Unterschied zu den Trainingsvideos, den persönlichen Kontakt zu den Trainierenden aufrechterhalten möchten. So entschieden sich die Trainer, das Online-Training jeweils zu zweit durchzuführen: Ein Trainer erklärt und demonstriert die Übungen, der zweite Trainer beobachtet an seinem Bildschirm die Teilnehmer, gibt Rückmeldungen zum Trainingsfortschritt, korrigiert falsche technische Ausführungen oder bremst ggf. den Haupttrainer.

Einige Tage zuvor war diese Konzept bereits in Unna erfolgreich getestet worden; am 6. Mai 2020 eröffnete Phong Nguyen die erste Online-Trainingseinheit. Hasan Gürgen beobachtete dabei aufmerksam fast 30 Teilnehmer aller Altersgruppen und Graduierungen und gab zusätzliche Hinweise und Erklärungen.

Obwohl sich im Gegensatz zum Training in der Halle nur ausgewählte Aspekte der gesamten Kampfkunst im heimischen Wohnzimmer ohne Trainingspartner trainieren lassen, waren die Teilnehmer sehr zufrieden, nach der längeren Pause wieder gemeinsam zu trainieren und Feedback zu erhalten. Sehr gefreut hatten sich die Karateka auch, einige in den Hallen des TSC Eintracht schon lange nicht mehr gesehene Gesichter wiederzusehen. Das Online-Trainingsangebot wird schrittweise erweitert, sodass sowohl für Kinder als auch für Erwachsene auf verschiedene Leistungsniveaus zugeschnittene Trainingseinheiten angeboten werden sollen. Bis das Training wieder in gewohnter Weise in den Hallen des TSC Eintracht weitergeht, sollen die Online-Angebote bestehen bleiben.

shares