TSC Eintracht verleiht goldene Ehrennadel an Thorsten Kühn

Aktuell tragen nur 6 Personen von über 7.000 Mitgliedern die Goldene Ehrennadel des TSC Eintracht Dortmund. Thorsten Kühn ist nun einer von ihnen. Foto: Jan Weckelmann

Aktuell tragen nur 6 Personen von über 7.000 Mitgliedern die Goldene Ehrennadel des TSC Eintracht Dortmund. Thorsten Kühn ist nun einer von ihnen. Foto: Jan Weckelmann

Verwundert schauten die Mitglieder der Fechtabteilung des TSC Eintracht Dortmund, als mitten in ihrer Jahreshauptversammlung der Vorstand und das Präsidium des Hauptvereins hereinplatzten. Nur wenige Eingeweihte wussten, was der Anlass des Besuchs war: die Verleihung der goldenen Ehrennadel an Thorsten Kühn.

Thorsten Kühn selbst verstand erst nach den einleitenden Worten des Vorstandsvorsitzenden Alexander Kiel, dass sich die nächsten Minuten um ihn und seine hervorragenden Verdienste um den Verein drehen sollten. Seit 38 Jahren ist er Mitglied des TSC Eintracht und das Fechten hat ihn seitdem begeistert. Neben der eigenen sportlichen Karriere verstand er früh, dass der Sport ehrenamtliche Engagierte benötigt, die sich in der Vorstandsarbeit einbringen. Dirk Schiffmann, Vorsitzender des Präsidiums, konnte in seiner Rede gar nicht erst beziffern, wie lange sich die beiden schon über den TSC Eintracht kennen. Sicher ist, dass Thorsten Kühn bis 2014 insgesamt 12 Jahre lang die Abteilung leitete und zuvor schon als stellvertretender Abteilungsleiter, Geschäftsführer und Leistungssportbeauftragter aktiv war. Bis heute leitet er den Landesstützpunkt im Fechten und übernimmt ehrenamtlich die Verantwortung für zwei festangestellte Trainer.

Persönliche Worte fand auch Egor Friedrichs, der im Alter von erst 18 Jahren die Nachfolge als Abteilungsleiter von Thorsten Kühn übernahm: „Ich danke Dir für Dein großes Vertrauen und Deine Unterstützung in all den Jahren“; und fügte hinzu, was Thorsten Kühn ausmacht: „Du bleibst bei jedem Problem entspannt und findest immer Lösungen – auch dann, wenn es komplizierte Asylverfahren benötigt, um qualifizierte Trainer zu bekommen.“ Zu guter Letzt überreichte Egor Friedrichs einen goldenen Säbel als Dank von der Abteilung.

Die goldene Ehrennadel verleiht der TSC Eintracht an Personen, die hervorragende Dienste um den Verein geleistet haben. Neben Thorsten Kühn tragen von den über 7.000 Mitgliedern aktuell nur fünf Personen die goldene Ehrennadel.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner