TSC Damen auf Erfolgskurs

Unsere erste Damenmannschaft kommt dem Aufstieg in die 2. Bundesliga immer näher.

Unsere erste Damenmannschaft kommt dem Aufstieg in die 2. Bundesliga immer näher.

Die 1. Damenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund schlug am Sonntag den ärgsten Verfolger um den Aufstiegsplatz zur 2. Hallenhockeybundesliga , Schwarz Weiß Köln nach intensivem Spiel knapp, aber verdient mit 4:3 Toren.
Dabei war man mit gemischten Gefühlen an den Rhein gereist, da Torjägerin Birthe Hülser wegen einer Knöchelverletzung wahrscheinlich bis zum Saisonabschluss ausfällt. Die Mannschaft steckte den Verlust weg und ging konzentriert in die Partie. Lohn war eine Strafecke, die Steffi Kreis zum 1:0 verwandelte. Als Ella Hartke wenige Minuten später das 2:0 erzielte, ließ die Aufmerksamkeit nach und es schlichen sich einige Unaufmerksamkeiten in der Deckung ein. Die Mannschaft der Trainer Alex Roltsch und Jens Höttemann musste den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen.
Die Trainer veranlassten einige Änderungen im Deckungsverhalten. Diese waren erfolgreich. Lara Mehle brachte das Team erneut in Führung. Auch der Ausgleichstreffer hemmte die Mannschaft nicht, die durch Ella Hartke den Siegtreffer zum 4:3 erzielte. Der Erfolg wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich. Wenn  eine Spielerin herauszuheben ist, ist das die Torfrau Lotta Dittrich, die eine exzellente Leistung bot und einige Strafecken entschärfte. Bei vier noch ausstehenden Spielen sind die Weichen auf Bundesligaaufstieg gestellt. Die Mannschaft hat zur Zeit 6 Punkte Vorsprung vor Schwarz Weiß Köln und das weitaus bessere Torverhältnis. Allerdings muss Köln noch ein Spiel gegen den Lokalrivalen Rot Weiß nachholen. Sollte der Verfolger auch in diesem Spiel Punkte liegenlassen  verbessert dies die Aussichten auf den Aufstieg.

Es spielten: Lotta Dittrich, Sabrina Merten, Steffi Kreis, Lea Linnhoff, Mona Wüste, Ella Hartke, Lara Mehle, Alexandra Imrich, Carolin Göller und Eva Schütte

Nicht nur die 1. Damenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund  eilt von Erfolg zu Erfolg.
Auch die 2. Damenmannschaft hat durch einen sicheren 6:2 Sieg gegen den TUS Iserlohn den Aufstieg in die 1. Verbandsliga fest ins Auge gefasst. Sie hat nunmehr einen gesicherten 6 Punkte Vorsprung vor dem Verfolger aus Iserlohn und weist ihm gegenüber das weitaus bessere Torverhältnis auf.
Die 3. Damenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund hat ebenfalls gute Aussichten in die Verbandsliga 2 aufzusteigen.

Die 2. Herrenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund hat den Aufstieg in Verbandsliga 1 noch in Sichtweite. Gegen den Lokalrivalen DHG erzielte sie im Auswärtsspiel nach 2:1 Führung zur Pause ein 4:4 Unentschieden. Hinter der DHG belegt sie damit vorläufig Platz 2.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner