Luca Ebenrecht entscheidet Spitzenspiel

Teile diesen Beitrag:

Die 1. Herrenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund gewann das Spitzenspiel der Hockeyverbandsliga NRW gegen den Tabellenzweiten, den Moerser TV, knapp aber verdient mit 2:1 Toren. Die Mannschaft von Trainer Jens Höttemann verteidigte damit die Tabellenspitze und konnte den Abstand zum Tabellenzweiten auf jetzt neun Punkte ausbauen. Dieser Abstand soll beibehalten und ausgebaut werden, damit man mit einem guten Polster in die Aufstiegsrunde der besten vier Teams gehen kann. Das Spiel war hart umkämpft und keine der beiden Mannschaften konnte sich vor dem Wechsel Vorteile verschaffen. Folgerichtig schloss man die ersten beiden Viertel mit einem 1:1 ab. Den Treffer für den TSC Eintracht Dortmund erzielte Jörg Schnelle. In der zweiten Hälfte gewann die Mannschaft um Kapitän Dominik Meister langsam die Oberhand und spielte sich einige Chancen heraus. Luca Ebenrecht verwandelte dann eine Strafecke zum 2:1 Endstand. Die sicher stehende Abwehr um Torwart Max Krugmann und Finn Petersen ließ keinen Gegentreffer mehr zu.

Es spielten: Max Krugmann, Tobias Weber, Jan Weber, Finn Petersen, Luca Ebenrecht, Nico Ebenrecht, Jörg Schnelle, Robert Bollermann, Felix Hauswirth, Konstantin Benholz, Paul Dorendorf, Dominik Meister, Nico Hansen, Leo Raphael und Jocob Lübberding.

shares