TSC Hockey-Damen gewinnen Novemberturnier

Starker Auftritt der Dortmunder Hockeydamen! Beim eigenen Novemberturnier holten sie sich den Turniersieg. Foto: Martin Leuschner

Starker Auftritt der Dortmunder Hockeydamen! Beim eigenen Novemberturnier holten sie sich den Turniersieg. Foto: Martin Leuschner

Am Samstag und Sonntag richtete die Hockeyabteilung des TSC Eintracht Dortmund ihr traditionelles Novemberturnier in allen Hallen des Sportzentrums an der Viktor-Toykastr. aus.

Nach fast 14 Stunden standen die Finalteilnehmer*innen bei den Damen und Herren fest.

Die 1. Damenmannschaft des TSC Eintracht Dortmund erreichte das Finale und schlug den Charlottenburger SC. Die Mannschaft machte es spannend und konnte wenige Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit den Ausgleich erzielen. Die Entscheidung musste im Panaltyschießen fallen. Hier war das Team von Trainer Jens Höttemann und Alex Roltsch glücklicher als die Mannschaft aus der Bundeshauptstadt. Ein Treffer mehr reicht zum knappen aber nicht unverdienten Turniersieg. Der 3. Platz ging an den Wiesbadener THC.

Die Herren des TSC Eintracht Dortmund unterlagen im Halbfinale dem und musste sich im Spiel um Platz drei mit Hannover 78 auseinandersetzen. Das Team aus Niedersachsen behielt mit 2:1 Toren knapp die Oberhand. Der Turniersieg bei den ging an den Wiesbadener THC der im Endspiel den HC Essen 99 mit 3:1 besiegte.

Das zweitägige Turnier bot hochklassiges Hallenhockey, verzeichnete einen guten Besuch und stellte für die Heimmannschaften den gewünschten Stresstest vor Beginn der Hallenhockeysaison. Für die Mannschaften des TSC Eintracht Dortmund beginnt am 7. Nov. in heimischer Halle die Saison.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner