Hockey Spielrückblick: 3 Niederlagen, 1 Erfolg und eine gute Nachricht

Lara Mehle versucht, der Leverkusenerin den Ball abzujagen.

Lara Mehle versucht, der Leverkusenerin den Ball abzujagen.

Drei Niederlagen in vier Spielen: Es gab schon erfolgreichere Wochenenden für die Senioren-Hockey-Teams des TSC Eintracht. Einzig die 2. Herrenmannschaft konnte punkten; trotz der Niederlage gab es aber für die Regionalliga-Team der Frauen eine gute Nachricht nach diesem Wochenende.  

Frauen- Regionalliga-West:

RTHC Leverkusen -Eintracht Dortmund 3:2 (3:2)

Es ging richtig gut los für die Dortmunderinnen in Leverkusen. Man ging bereits nach wenigen Sekunden in Führung: Eva Schütte versenkte volley den Ball in den Winkel des Tores. Leverkusen glich aber zügig aus, Barbara Wencker sorgte für die erneute Führung des TSC. Die Siegesambitionen der Dortmunderinnen erhielten aber noch vor der Halbzeitpause gleich zwei Dämpfer: Es stand 2:3 aus Sicht des TSC. Dabei blieb es bis Spielschluss, obwohl die zahlreichen Ecken für den TSC unzählige Torchancen boten. Trainer Jens Höttemann war dennoch nicht ganz unzufrieden: „Trotz guten Spiels konnten wir uns nicht belohnen. Vor allem in den letzten 15 Minuten konnten wir Leverkusen in deren Hälfte einschnüren. Wir hatten diverse Möglichkeiten das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen.“ Die gute Nachricht aber vor allem nach diesem Wochenende: Bereits zwei Spieltage vor Saisonschluss steht fest, dass die Mannschaft, gerade aus der Oberliga aufgestiegen, nicht mehr absteigen kann.

2. Verbandsliga- Frauen

THC Bergisch-Gladbach 2 –  Eintracht Dortmund 2: 8:0 (4:0)

Einen ganz bitteren Nachmittag erlebte die 2. Mannschaft in der 2. Verbandsliga. Das Team kassierte acht Tore in Bergisch Gladbach und blieb selbst ohne jeden Treffer. Dabei hatte sich das Team noch in der Halbzeit geschworen, zu beweisen, dass der Spielstand von 0:4 zur Halbzeit  nur ein „Ausrutscher“ ist.  Letztlich musste man anerkennen, dass Bergisch-Gladbach an diesem Tag einfach besser war.  

Oberliga Herren

ETG Wuppertal – Eintracht Dortmund (2:0) 0:0

Das Herrenteam in der Oberliga ist akut abstiegsgefährdet: Bis zur Halbzeit sah es in Wuppertal zumindest nach einem Punktgewinn aus, es stand 0:0. Erst spät fing sich das Team noch zwei Gegentore und blieb erneut ohne Punkt.   

2. Verbandsliga Herren

Eintracht Dortmund 2 – Soester HC 7:0 (3:0)

Als einziges Seniorenteam konnten die 2. Herren in der Verbandsliga punkten: und zwar eindrücklich mit 7:0 gegen den Soester HC.

Einen klaren Sieg gab es übriges auch für die weibliche U 18 in der Oberliga: Die Mädels schlugen  den TV Jahn Hiesfeld klar mit 4:0.

Barbara Wencker spielt die Leverkusenerin Torhüterin aus und erzielt das 2:1 für den TSC.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner